Angebote für Begleiter

Gelingende Begleitung stärkt immer beide Seiten

Die Kunst, Menschen zu begleiten
Beim Begleiten von Menschen, sei es in lehrenden, helfenden, beratenden oder anderen Bereichen, geht es über das oft gewichtige Fachwissen hinaus vor allem darum, inwieweit wir dem gemeinsamen Menschsein, dem Leben, der Welt und dem Ganzen zugewandt sind. Wirkliche Bedeutung bekommt das, was wir hier tun, durch die lebendige, schwingungsfähige Beziehung zu uns selbst, zu anderen Menschen und dem was uns umgibt. Hier erst erweist es sich, ob unsere Weise da zu sein öffnend, verbindend und stärkend ist und so dem gemeinsamen Wachstum und damit dem Leben dient.

Die Leichtigkeit in der Begleitung
„Be- gleiten“ ist ein wunderbares Wort, denn ihm wohnt die Leichtigkeit des Gleitens inne. Während das „Be“ hier die „Be- ziehung“ zu einem Menschen bezeichnet, beinhaltet der Begriff „Gleiten“ die Unbeschwertheit dieser Begegnung.

Mehr lesen...

Als Begleiter Lösungs- und Wachstumsräume öffnen
Für Teilnehmer in begleitenden Arbeitsfeldern bedeutet das, anderen Menschen in der Begegnung Bedingungen für Lern-, Lösungs- und Wachstums-bewegungen anzubieten, sie in ihren Möglichkeiten zu bewahrheiten und sie in ihrer Entwicklung so zu begleiten, dass sie sich in ihrer Weise entfalten können. Dies in der Einzel- wie in der Gruppenarbeit, sei es in helfenden, lehrenden, betreuenden, therapeutischen, beratenden oder anderen Arbeitszusammenhängen. In einer dabei gesammelten und zugewandten Haltung wachsen immer beide Seiten.

Wesentliche Aspekte einer gelingenden Begleitung:

  • Wie darf und kann Begleiten leichter und effektiver werden?
  • Welche Haltung braucht es, damit sich Lösungs-, Lern- und Wachstumsräume eröffnen?
  • Warum dient alles was die eigene Präsenz, Gesundheit und Lebensfreude erweitert, immer auch dem Begleiteten?
  • Sich nicht in der Arbeit mit Menschen erschöpfen, sondern in eine Präsenz finden, welche der Gesundheit, Leistungsfähigkeit und Lebensfreude dienlich ist.
  • Wie den eigenen Raum und Überblick einnehmen und halten?
  • Wie es gelingt, nicht außer sich zu sein, sondern in eine gesammelte Zugewandtheit zu finden.
  • Die Wechselwirkungen menschlicher Begegnung und die Dynamiken in familiären und beruflichen Systemen sehen und entsprechend handeln.
  • Was heißt das, im beruflichen Kontext gut aufgestellt zu sein?

Die Angebote für Begleiter sind:

  • Coaching,
  • Supervision,
  • offene Seminare,
  • Weiterbildung,
  • inhouse-Seminare zu entsprechenden Themen und Inhalten.

Zum Coaching, zur Supervision und zu inhouse-Seminaren nehmen Sie bitte einfach Kontakt zu mir auf.

Zu den offenen Seminaren klicken Sie einfach auf Termine.

Zur Weiterbildung klicken Sie einfach auf Jahresgruppe.