Familienaufstellungen
Das soziale Mobilé "ent-wirren"

Aus belastenden Verstrickungen heraustreten
Jeder Mensch ist zutiefst mit seiner Familie und anderen Beziehungen verbunden. Daher können wir uns selbst wie auch andere Menschen, in dem was uns bewusst und vor allem unbewusst in der Tiefe bewegt, nur als Teil unserer sozialer Mobilés verstehen.

Familiäre Verstrickungen und Bindungen, aber auch Schicksalsschläge in der Familie beeinflussen häufig, ohne dass wir es merken, unser Fühlen, Denken, Handeln und damit direkt unsere zwischenmenschlichen Beziehungen. Der so Verstrickte strebt gegebenenfalls unbewusst unglückliche zwischenmenschliche Beziehungen und Versagen im Beruf an. Körperliche Erkrankungen und seelische Leiden, Sucht, häufige Unfälle, Todessehnsüchte, Orientierungslosigkeit und viele weitere Arten von Belastungen können die Folge sein.

Durch Familienaufstellungen können die hier wirkenden Dynamiken sichtbar werden und oft auf eine tief bewegende Weise gelöst werden.

Aus diesen belastenden Verstrickungen heraustreten zu können setzt Kraft frei, zu wachsen und sein Wesen zu entfalten. Systemische Aufstellungen dienen somit in einer besonderen Weise der Erweiterung von Gesundheit, Lebensfreude und Leistungsfähigkeit, also dem Leben und der Liebe.

Termine und Organisatorisches können der Terminübersicht entnommen werden.